Rabe_rechts

Drachenmahr

Ehre den Drachen!
Titelbild Drachenmahr
Drachenmahr
Umfang: 396 Seiten.
Format: Broschur/ Trade Paperback.
Verlag: Piper Fantasy.
Erscheinungsjahr: 2015.
ISBN: 978-3-492-28015-0.

Einst zwang die Glasbläserin Josefa einen mächtigen Drachen unter ihre Herrschaft und bewahrte die Stadt so vor der Vernichtung. Seitdem sind Jahrzehnte vergangen und noch immer halten starke Ketten das Monstrum in der Kathedrale. Das Leidende Land schottet die Stadt von der Außenwelt ab, Geister von Tausenden Erschlagener streifen auf der Suche nach Lebenden um ihre Mauern. Niemand entkommt den Albträumen, die die Kinder des Drachen säen. Als die junge Zarria zur Obristin der Drachengarde aufsteigt, wird sie zur Figur im Lügen- und Intrigenspiel der Patrizier. Doch Zarria vertraut nicht auf Schmeicheleien, sondern auf ihren Verstand, und so erkundet sie die dunklen Geheimnisse der Stadt, die zu Füßen des Drachen liegt ...



Ein verharrender Mauszeiger enthüllt Informationen über den jeweiligen Ort in der Stadt:


Die Stadt

Die Karte zeichnete Timo Kümmel.



Blogtour

Im August 2015 gab es eine Blogtour mit vielen interessanten Essays und Interviews zu Drachenmahr.


Rezensionen

Hirilvorgul auf BücherTreff.de: Eine Welt zwischen Illusionen und Machtgerangel, eine taffe junge Frau und ein Drachen – das sind die Zutaten für spannende, fantastische Unterhaltung.

Die Redaktion von WeLikeBooks: Hier folgt Schlag auf Schlag eine sehr unterhaltsame Geschichte mit einer interessanten Hauptdarstellerin.

Originaldibbler in der Bibliothek von Imre: ... das Rätsel um die Stadt ... nimmt gegen Ende des ersten Viertels richtig Fahrt auf ... Von da an hat mich das Buch wirklich gefesselt und erst wieder mit der Auflösung losgelassen.

Klaus N. Frick bei PERRY RHODAN: ... sehr angetan von seiner spannenden Handlung ... die wahre Hauptfigur des Romans ist eigentlich die Stadt. Sie lebt und atmet buchstäblich: mit ihren mächtigen Patriziern, mit dem anrüchigen Weberviertel, mit all den alten Geheimnissen, den nächtlich umherschweifenden Draken und dem mysteriösen Drachen, der in der alten Kathedrale gefangen gehalten wird.